Tage der Industriekultur am bayerischen Untermain

Jedes Jahr im August erlauben die Tage der Industriekultur einen ganz besonderen Blick hinter die Kulissen vieler Industrieunternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen.
In diesem Jahr öffnen vom 13. – 21.8.2016 in der gesamten Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main die Werkstore.

 

Zwischenablage01

Abbildung Route der Industriekultur Rhein-Main – © Initiative Bayerischer Untermain

Unter dem diesjährigen Themenschwerpunkt „Kleine Dinge – Große Wirkung“ finden am Bayerischen Untermain u.a. Betriebsbesichtigungen im Unternehmen Johann Fischer Präzisionsmesszeuge in Aschaffenburg-Leider und in der Firma Knopf Schäfer in Aschaffenburg statt. Ebenso können im Rahmen von (Themen-)Führungen das Bahnhofsquartier sowie die WSV Leitzentrale in Aschaffenburg besucht werden. Eine Radtour von Aschaffenburg über Leidersbach nach Großostheim lädt Interessierte ein, unter dem Titel „Nadel, Faden und Logistik“ entlang des Mains die Geschichte der Bekleidungsindustrie zu erleben. Darüber hinaus bietet sich die Gelegenheit, im Rahmen eines Vortrags zum 125-jährigen Floßhafen-Jubiläum an die erste Kettenschiff-Ankunft in Aschaffenburg vor 130 Jahren zu erinnern.

Das vollständige Programmheft (inkl. der Besichtigungsangebote am Bayerischen Untermain) steht unter www.bayerischer-untermain.de/aktuelles zum Herunterladen bereit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s