Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald: „Wir sind UNESCO-Geopark“ – Wanderungen zwischen Walldürn, dem Freilichtmuseum Gottersdorf und Amorbach am 14.08.2016

Wanderungen mit zwei Startpunkten und einer gemeinsamen Mittagsrast.

Startpunkt 1:  9:00 Uhr, Amorbach, Altstadtparkplatz am Freibad. Die Gruppe wird von Gerhard Eck, Kreiswegewart aus dem Kreis Miltenberg, begleitet. Seine Wanderung führt auf den Spuren des Buntsandsteins und der Kulturgeschichte der Region über den Gotthard und die Wildenburg zum Freilichtmuseum Gottersdorf.

 

wanderer-455338_1920

Foto: pixabay / Hermann

 

Startpunkt 2:  9:00 Uhr, Walldürn, Parkplatz am Limeslehrpfad. Vom Wallfahrtsort Walldürn aus wird die Gruppe von der Geopark-vor-Ort Begleiterin und LIMES-Cicerone Monika Frisch entlang des Obergermanischen Limes geführt. Der Grenzwall sicherte das Römische Reich nach Norden. Immer wieder findet man Reste alter römischer Wachtürme oder Handelsstraßen am Weg.

Die Mittagspause findet  im Freilichtmuseum in Gottersdorf statt, hier treffen sich beide Wandergruppen.  An diesem Tag findet dort der Handwerkertag statt, sodass ein interessantes Rahmenprogramm geboten wird.

Weiterwandern, bzw. Rückweg (mit der DB) ab 15:00 Uhr von Gottersdorf aus.

Adressen der Startpunkte:  Walldürn – Parkplatz Limes-Lehrpfad (Heidingsfelder Weg 8, 74731 Walldürn) und  Amorbach – Parkplatz am Freibad (Dr.F.A.Freundt-Straße 1, 63916 Amorbach)

Informationen: 06251-7079920

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s