10 Jahre Jugendherberge „Urwald-Life-Camp“ auf dem Harsberg

Nationalpark- und Naturparkverwaltung gratulieren

Am 25. August 2006 wurde die Jugendherberge „Urwald-Life-Camp“ eröffnet. Nationalpark Hainich und Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal ziehen eine äußerst positive Bilanz der vergangenen 10 Jahre und freuen sich auf weitere Zusammenarbeit.

 

Juniorranger

Stolze Juniorranger mit Wildkatze im Urwald-Life-Camp – Autor: Nationalparkverwaltung Hainich

 

Die heutige Jugendherberge entstand auf dem Gelände einer ehemaligen Grenztruppenkaserne. Die Lage am landschaftlich reizvollen Westrand des Hainich, Teil des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal, mit Blick über die Werra bis nach Hessen und nur wenige Meter von der Grenze des Nationalparks entfernt, war eine ideale Voraussetzung für eine Jugendherberge mit besonderem Schwerpunkt auf Umweltbildung. Mit Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und des Freistaats Thüringen konnten Jugendherbergswerk, Nationalpark- und Naturparkverwaltung schöne Ideen entwickeln und umsetzen. Auch nach der Eröffnung 2006 konnten eine Reihe interessanter Projekte realisiert werden. Genannt werden können:

– Ein neu entwickeltes Spiel NAKUNDU und dessen Umsetzung in einem sehr schönen Neubau mit weiteren Übernachtungsmöglichkeiten

– Einrichtung eines Forscherzeltes des Nationalparks als Erlebnisraum für tiefere Einblicke in ökologische Zusammenhänge; hier treffen sich auch monatlich Junior Ranger des Nationalparks. Der Naturpark hat gleichzeitig eine Projektwerkstatt mit ähnlicher Zielsetzung gestaltet

– Im Oktober 2011 wurde das Kunstwerk „Urwaldstück“ einweiht, erbaut mit Hilfe von Freiwilligen der Lebenshilfe

– Seit 2015 ist die Jugendherberge offizieller Partner von Nationalpark und Naturpark. Sie beteiligt sich damit am bundesweiten Programm „Partner der Nationalen Naturlandschaften“ von EUROPARC Deutschland

Der NAKUNDU-Saal und die Jugendherberge sind immer wieder gern genutzter Veranstaltungsort vieler bedeutender Veranstaltungen des Nationalparks und seiner Kooperationspartner. Auf dem Gelände der Jugendherberge wurde eine Nationalpark-Infostelle eröffnet. Die Nationalparkverwaltung kam dem Wunsch nach einem kleinen Rundweg für die Gäste der JH in unmittelbarer Nähe nach: 2013 entstand der „Urwaldpfad“. Angesichts der Fülle von Angeboten und der sehr schönen Lage, zentral in Deutschland, verwundert es nicht, dass mittlerweile die JH Urwald-Life-Camp nach der JH Erfurt die höchsten Besucherzahlen in Thüringen aufweist.

Mit den Herbergseltern Jacqueline und Volker Harting besteht eine vertrauensvolle, freundschaftliche Zusammenarbeit. „Wir sagen Dankeschön und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit“, so Nationalparkleiter Manfred Großmann. Erst vor wenigen Tagen wurden bei einem gemeinsamen Vororttermin die Nationalpark-Infostelle und dessen Umfeld kritisch untersucht, um an dieser Stelle noch besucherfreundlicher und informativer zu werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s