Plantin-Moretus: Wiedereröffnung der ältesten Druckerei der Welt

Im kommenden Herbst sind alle Augen der Literaturszene auf Flandern gerichtet. Noch vor der Frankfurter Buchmesse (19. bis 23. Oktober) aber rückt in Antwerpen ein Monument der Druckgeschichte in den Blickpunkt: Ab dem 30. September erstrahlt das Museum Plantin-Moretus in neuem Glanz. Die älteste noch intakte Druckerei der Welt befindet sich im historischen Zentrum und zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Auch nach 440 Jahren sieht alles hier immer noch so aus, als könnten Setzer, Letterngießer, Drucker und Korrektoren ihre Arbeit jederzeit wieder aufnehmen.

 

plantinmoretusquer1

Als wären die Drucker gestern noch da gewesen: das Museum Plantin-Moretus – Copyright: Visit Flanders

 

Wenn das Haus nach viermonatiger Umbauzeit feierlich wiedereröffnet wird, können sich Besucher auf eine völlig neu inszenierte Ausstellung freuen. Inhaltlich im Vordergrund stehen technische Innovationen sowie die Methoden zur Verbreitung von Wissen im 16. und 17. Jahrhundert. Darüber hinaus vermittelt das Museum Wissenswertes über Leben und Wirken der Familien des Christoffel Plantin und seines Schwiegersohns Jan Moretus. Neu ist auch ein Anbau mit modernem Depot und Lesesaal.

Ab dem 30. September 2016!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s