Wien-Karte: Neue Kurz-Variante für 24 Stunden

Ab sofort gibt es die Wien-Karte, Österreichs am stärksten nachgefragte Gästekarte, zusätzlich zur Version für 48 und 72 Stunden auch als 24-Stunden-Variante zum Preis von 13,90 €.

Mit 1. September ist die Wien-Karte, Wiens offizielle Gästekarte, auch für 24 Stunden erhältlich. Die Kurz-Version für 13,90 € bietet sämtliche Vorteile wie ihre „großen“ Varianten für 48 Stunden (21,90 €) und 72 Stunden (24,90 €): neben freier Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der Stadt im Gültigkeitszeitraum sind dies mehr als 200 Vergünstigungen in den Wiener Museen, bei zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Konzert- und Theater-Aufführungen, Geschäften, Restaurants, Heurigen und vielen weiteren Angeboten. „Mit der neuen Wien-Karte kommen wir dem Trend zu Kurztrips bei Städtereisen entgegen und bieten unseren Gästen die vielen Vorteile und Services der Wien-Karte in entsprechender Version an. Parallel dazu arbeiten wir derzeit auch an einer digitalen Version für iOS- und Android-Endgeräte, die wir in Kürze vorstellen werden“, kündigt Tourismusdirektor Norbert Kettner an.

 

WienKarte_24_h

Die Wien-Karte: Österreichs meistverkaufte Gästekarte mit über 200 Vorteilen und freier Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es nun auch in einer 24-Stunden-Version, zusätzlich zu den bewährten 48- und 72-Stunden-Varianten. – Credit: © WienTourismus

 

Smarte Karte, europaweiter Testsieger

Die Wien-Karte des WienTourismus wurde im Jahr 1995 erstmals aufgelegt – seither ist sie die meistgefragte Gästekarte des Landes und errang 2012 in einem Vergleichs¬test von 16 europäischen Städtekarten den ersten Platz. Ihren Erfolg führt Kettner auf die langjährige Kooperation des WienTourismus mit den Karten-Partnern zurück: „Dazu gehören die Wiener Linien, die sozusagen das ‚Rückgrat‘ der Karte sind, die Vorteilspartner sowie unsere Vertriebspartner im In- und Ausland.“ Erhältlich ist sie – neben den Tourist-Infos am Albertinaplatz, am Hauptbahnhof und am Flughafen – auch in den meisten Wiener Hotels, den Vorverkaufsstellen der Wiener Linien, bei Austrian Airlines oder rund 500 in- und ausländischen Reisebüros bzw. –veranstaltern. Online kann man die City Card unter http://www.wienkarte.at erwerben. Die für den Verkauf notwendige Expertise, Logistik und Infrastruktur bringt seit Dezember 2015 die DocLX Travel Events GmbH ein, die nach einer EU-weiten Ausschreibung zur Vergabe der Dienstleistungskonzession den Zuschlag für den Vertrieb der Karte erhielt. 2015 erreichte die Wien-Karte mit mehr als 350.000 verkauften Stück einen neuen Jahresrekord. Zusätzlich zu ihrer Service-Funktion für Gäste leistet die Karte auch einen smarten Beitrag zum Umweltschutz und zur Verkehrsentlastung, bietet sie doch ein Stadterlebnis, bei dem man ohne Auto auskommt.

www.wienkarte.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s