Wellness-Tipps: Erholen und Loslassen – Am Niederrhein mit allen Sinnen entspannen

Tausend Gedanken im Kopf? Immer erreichbar sein via Smartphone?
Wer vom Alltag allzu sehr vereinnahmt wird, braucht Raum für eine Auszeit. Am Niederrhein gibt es für solche Situationen jede Menge Wellness-Spezialisten, die helfen können, sich fallen zu lassen, zu genießen und einfach einmal an nichts zu denken.

Valo-Bad. Was nach einem klassischen Badegang klingt, ist gar keiner. „Valo“ bedeutet auf Finnisch „Licht“. Eintauchen kann man ins Valo-Bad trotzdem. Denn in der Mitte des Valo-Raumes entspringen einem ummanteltem Saunaofen Wasserdampf und ätherische Öle. Licht und Farbenspiele und beruhigende Klänge sorgen dabei für eine entspannende Atmosphäre. Ausprobieren kann man diese Saunavariante zum Beispiel im Aqua Silva Wellness-Bereich des Waldhotels Tannenhäuschen bei Wesel.

 

160910_Wellness-Tipps_Massage_im See_Park_Janssen_Foto_See_Park_Janssen_mr

Zur Ruhe kommen kann man am Niederrhein auf vielerlei Arten. Gerade im Wellnessbereich sind entspannende Massagen wie hier im See Park Jansen sehr beliebt. – Foto: See-Park Jansen / mr

 

Eine besonders sanfte Ganzkörpermassage ist die sogenannte Lomi Lomi-Methode.
Bei der von der Inselkette Hawaii stammenden Massageart werden die Unterarme
eingesetzt, um mit fließenden Streichungen Blockaden zu lösen. Die Massage im
Rhythmus der Wellen zielt dabei ganz auf die Entspannung und das Wohlbefinden
der Probanden ab. Unter anderem können Interessierte diese Massageform und viele
weitere im ausgiebigen SPA-Bereich des Seeparks Janssen bei Geldern ausprobieren.

Einmal orientalische Badekultur genießen? Beim ägyptischen Rhassoulbad, einer
Heilerdebehandlung mit Pflegeschlämmen, Kräuterdunst und Massage, soll entspannt
und gleichzeitig etwas für das gesunde Hautbild getan werden. Langsam steigende
Temperaturen von rund 38 bis etwa 50 Grad während der Behandlungszeit verhindern
eine übermäßige Belastung des Kreislaufs und wirken anregend. Hier bietet
beispielsweise das Landhotel Voshövel in Schermbeck verschiedene Varianten.
Manche davon sind womöglich besonders anregend, andere schlicht etwas für eher
Experimentierfreudige: Wie wäre es etwa mit einem Caipirinha- oder
Bounty-Peeling zum Schwitzbad?

Viele weiterführende Informationen rund um das Thema Wellness und jede Menge
zusätzliche Ausflugstipps gibt es auf den Internetseiten des Niederrhein
Tourismus unter www.niederrhein-tourismus.de/auszeit.html.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s