Fockes Labor für kleine Forscher – Im Museum entdecken und experimentieren

In »Fockes Labor« ist Anfassen ausdrücklich erlaubt!

Ausgerüstet mit Schürze und Werkzeugen wie Lupe, Mikroskop oder Handbohrer werden Kinder ab 9 Jahren am Samstag, 24. September, um 15 Uhr zu Forscherinnen und Forschern. Unter Anleitung von Anke Osterloh-Wesemann M.A. können unterschiedliche Themenbereiche des stadt- und kulturgeschichtlichen Museums erkundet werden: An mobilen Arbeitsplätzen werden mittelalterliche Keramikfragmente, archäologische Knochenfunde, historische Münzen und typische Möbelhölzer untersucht und bestimmt.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kleine Forscherinnen in Fockes Labor – Bild: © Focke-Museum | Sigrid Sternberg

 

Ebenso werden Naturfasern und historische Gewebearten betrachtet, befühlt und mikroskopiert, Knochen wie im Mittelalter mit Ringbohrungen verziert, Keramikscherben restauriert und Münzen mit Stempel und Hammer geprägt. Die Ergebnisse der praktischen Arbeit können natürlich mitgenommen werden.
Familien 15 €, Kinder 5€

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s