Odenwälder Kartoffelwochen zum 26. Mal und doch neu

Zu den 26. Odenwälder Kartoffelwochen gibt es nicht nur neue Kartoffeln, sondern auch neue Mitmacher, Ideen und Kreationen.

Odenwaldweit beteiligen sich in diesem Jahr 30 Gastronomiebetriebe an den Odenwälder Kartoffelwochen. Das sind mehr als im vergangenen Jahr. Neu dabei sind das Gasthaus „Zur Krone“ in Lindenfels-Schlierbach sowie die Ratsschänke in Höchst.

 

titelbild-katoffelwoche2-2016_variante1_schnitt

Kartoffelwoche im Odenwald – Bildnachweis: Odenwald Tourismus GmbH / Foto Stommel

 

Mit der festlichen Eröffnungsveranstaltung werden die Odenwälder Kartoffelwochen am kommenden Donnerstag, 15. September 2016 in der Reichenberghalle in Reichelsheim eingeläutet. Durch den Abend geleitet der beliebte Fernsehmoderator Reinhard Schall. Für die musikalische Umrahmung sorgt das Odenwälder Duo „Tapetenwechsel“.

Ein sorgfältig ausgetüfteltes 6-Gänge-Menü mit passenden Weinen aus der Region lässt den Abend zu einem kulinarischen Hochgenuss werden.

Karten gibt es noch bei der Odenwald Tourismus GmbH.

Wer bei der Eröffnungsveranstaltung in Reichelsheim nicht dabei sein kann, sollte nicht traurig sein. In den kommenden zwei Wochen können landauf, landab die verschiedensten Kreationen rund um die Kartoffel probiert werden. Die Auswahl reicht von deftigen, traditionellen Odenwälder Gerichten wie „Himmel und Erd`“ bis hin zu raffinierten Köstlichkeiten. Zu erkennen sind die teilnehmenden Gastronomiebetriebe an ihren neu gestalteten, farbenfrohen Fahnen.

Eine Auswahl von jeweils drei Kartoffelgerichten können Freunde der Kartoffelwochen auch auf der neuen Homepage http://www.kartoffelwochen.de finden. Sehen kann man ist die Seite zu den Kartoffelwochen über Handy, Tablet und Computer gleichermaßen. In wenigen Schritten gelangt der Nutzer zum Gastronomiebetrieb seiner Wahl.

Wer sich in Ruhe über das Angebot zu den Odenwälder Kartoffelwochen informieren möchte, der kann über das Internet bequem die Kartoffelwochen-Broschüre bestellen. Neben den teilnehmenden Gaststätten und Restaurants informiert die beliebte Broschüre über Kartoffelrezepte, Begleitveranstaltungen, Kartoffelwochen-Pauschalen und Kartoffelverkaufsstellen.

Ganz bewusst haben sich die Odenwälder Gastronomiebetriebe diesmal für einen jungen Koch-Auszubildenden neben der Odenwälder Kartoffelkönigin Julia I. auf dem Titelbild für die Kartoffelwochen-Broschüre und das Plakat entschieden. So werben die beiden mit einem etwas jugendlicheren Touch für das Kochen und Genießen und für die Odenwälder Kartoffelwochen.

Auch die Odenwälder Kartoffelkönigin Julia I. hätte gerne jüngere Unterstützung. Gesucht wird nach einer Kartoffelprinzessin, die Julia I. als Repräsentantin der Odenwälder Kartoffelwochen und Botschafterin des Odenwaldes begleitet. Voraussetzung für dieses Amt ist eine Verbindung zur Gastronomie oder Landwirtschaft, ein Mindestalter von 18 Jahren, Humor und gute Laune. Als Odenwälder Kartoffelprinzessin und später vielleicht auch Königin lernt man viele interessante Persönlichkeiten kennen. In diesem Amt werden das Selbstbewusstsein gestärkt, die Fähigkeit vor vielen Menschen aufzutreten entwickelt und man lernt, jede Situation zu meistern. Enge Freundschaften können aus der Zugehörigkeit zur Familie der Odenwälder Hoheiten entstehen, ebenso Kontakte, die vielleicht den späteren Berufsweg bestimmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s