Kartoffelfest in der Domäne Dahlem

Ernten Sie selber Bio-Kartoffeln und erleben Sie ein Fest mit tollem Programm!

Der goldene Frühherbst beginnt und die Domäne Dahlem lädt zu ihrem beliebten Kartoffelfest ein. Exklusiv an diesem Wochenende dürfen Besucher ihre Bio-Kartoffeln selber ernten und nach dem Bezahlen an der Feldkasse stolz nach Hause tragen! Und das sind nicht irgendwelche Kartoffeln: Die historische Sorte „Bamberger Hörnchen“ gilt unter Feinschmeckern als echte Delikatesse, die ebenfalls historische Sorte „Blauer Schwede“ behält ihr blaufarbenes Fleisch auch beim Kochen (ein echter Hingucker für den nächsten Kartoffelsalat!), und die begehrte „Linda“ dürfen die Besucher zu diesem Anlass ausnahmsweise auch direkt vom Domänenacker sammeln! Darüber hinaus gibt es weitere Kartoffelsorten frisch geerntet aus domäneneigenem Bioland-Anbau zu kaufen.

 

kw_mg_3206

Beim Ernten ist voller Einsatz gefragt – Foto: K. Wendlandt

Begleitprogramm:
Auch sonst gibt es an diesem Wochenende viel zu erleben „rund um die tolle Knolle“. Rösten Sie doch die frisch geernteten Kartoffeln direkt am offenen Lagerfeuer, um s
ie als rustikalen Imbiss dort gleich zu verzehren (ab 12 Uhr) ! Oder stöbern Sie auf dem
Kunsthandwerks- und Spezialitätenmarkt auf dem historischen Gutshof, alles in bewährter Domänen-Qualität mit handwerklichen Vorführungen und vielen Informationen. Und natürlich können Sie nach getaner Arbeit Ihren Appetit auch mit vielerlei köstlichen Gerichten aus den beliebten „Erdäpfeln“ stillen.

Probieren sollten Sie unbedingt auch die am Stand aus Domänenkartoffeln frisch frittierten Kartoffel-Puffer!

Den ganzen Tag über sorgt Live-Musik von Papa Henschels Nolle-Salon-Orchester
mit Swing und Dixieland dabei für gute Stimmung(jeweils 10.30 – 13 Uhr und 14.30 – 17 Uhr).

Für Kinder gibt es wieder ein tolles Programm mit den Kinderliedermachern
Christian Rau und Fredy Conrad: „Hochzeitsball im Märchenschloss“ und „Lieblingslieder“ (jeweils 13.30 Uhr und 15.30 Uhr). Außerdem könnt Ihr z.B. mit Kartoffeln drucken, einen handbetriebenen Kartoffelschäler aus probieren und Ponyreiten. Groß und Klein haben gemeinsam viel Spaß bei Feldrundfahrten mit Traktor und Anhänger oder in der Domänen-Kuhkutsche. Und ab 12 Uhr wird an beiden Tagen der „Gaukler aus Leidenschaft – Götz von B.“ zur Unterhaltung beitragen.

Das Museum bietet zum Marktfest freien Eintritt ins Herrenhaus sowie kostenlose Kurzführungen durch die Erlebnisausstellung „Vom Acker bis zum Teller“ im CULINARIUM (12, 14, 16 Uhr) und die aktuelle Sonderausstellung „Der Apfel. Kultur mit Stiel“ im Herrenhaus (13, 15, 17 Uhr). Ehrenamtliche der Domäne Dahlem lassen – zum Beispiel im „Tante-Emma-Laden“ oder als barockes Gutsleute-Ehepaar „Cuno Hans von Willmerstorff und Elisabeth von Hake“ – Geschichte lebendig werden (jeweils 14 bis 18
Uhr) und bieten kostenlose Schnupper-Führungen durch den „Garten der Sinne“
auf unserer Streuobstwiese an (12 bis 16 Uhr).

Übrigens:
Die Domäne Dahlem ist Demonstrationsbetrieb im Rahmen des Bundesprogramms
Ökologischer Landbau, wiederholt als Dekade-Projekt der UN Weltdekade (2005 –2014) „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet,Preisträgerin im Bundeswettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ sowie Trägerin des Förderpreises „Ernährungskultur“
der Universität Kassel.

24./25. September 2016, jeweils 10 – 19 Uhr

Eintritt: 3 € / ermäßigt 1 €

Ermäßigt für Studierende, Auszubildende, berlinpass-Inhaber, Schwerbehinderte ab 80% und Freiwilligendienstleistende

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s