Klimaschutz-Fahrradrouten für NRW geplant

Kontinuierliche Ausarbeitung weiterer Wegstrecken bis 2022 vorgesehen

Radfahrer können nächstes Jahr in NRW innovative Klimaschutz-Projekte erkunden: Neue Themenradrouten sollen ab Mitte 2017 vorbildliche Projekte in verschiedenen Regionen des Landes verbinden und so erfahrbar machen. Entwickelt werden die neuen Routen ab sofort von ADFC NRW und KlimaExpo.NRW, einer Initiative der nordrhein-westfälischen Landesregierung, die Klimaschutz-Projekte fördern soll.

 

fahrrad-990x520

Klimaschutz-Fahrradrouten für NRW geplant – Copyright: Tourismus NRW e. V.

 

Zu den möglichen Stationen am Wegesrand gehören Vorreiter-Projekte wie zum Beispiel ein Klima-Erlebnispark auf dem NaturGut Ophoven in Leverkusen,  ein Waldlabor in Köln, das Besuchern einen Blick in die Zukunft erlaubt, oder einer der ersten Windparks im Wald bei Hilchenbach in Siegerland-Wittgentstein. Auch mitten in Städten finden sich Vorreiter-Projekte, darunter etwa der Grüne Bahnhof Kerpen-Horrem, Europas erster CO2-freie Bahnhof, oder der historische Stadtkern Rietbergs, der mit LED-Lichtern stimmungsvoll beleuchtet wird.

Ziel der Kooperation ist es, bis zum Jahr 2022 in möglichst vielen Kommunen Nordrhein-Westfalens Klimaschutz-Fahrradrouten entwickelt zu haben.
Autor: Silke Dames

Internet: http://www.klimaexpo.nrw | http://www.adfc-nrw.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s