„Nachts im Museum…lesen“

Abend für Leseratten, Freitag, 18. November 2016, 18-22 Uhr

Nachts im Museum – den Titel des bekannten Kinofilms von Regisseur Shawn Levy aus dem Jahr 2006 hat sich das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge für eine besondere Veranstaltung zu eigen gemacht. Am 18. November geht es aber nicht um kuriose Abenteuer, wie sie Ben Stiller als Larry Dale in „Nachts im Museum“ erlebt…

 

knowledge-1052014_960_720

„Nachts im Museum…lesen“ – Foto: pixabay

 

Das Museum bereitet gemeinsam mit dem Kinderklub einen unvergesslichen Abend für junge Leseratten vor, der in den bundesweiten Vorlesetag eingebettet ist. Das Angebot verspricht von 18 bis 22 Uhr gemütliche Vorleserunden in geheimnisvollen Ecken des Museums. Am Lagerfeuer backen große und kleine Bücherwürmer ihr eigenes Stockbrot.

Die Mitwirkenden werden in loser Reihenfolge vorgestellt:
Kapitel II – Ein Örni für alle Fälle

Er ist mit Leib und Seele Theaterpädagoge, steht aber auch gern vor der Kamera und begann seine Karriere einst als DJ. Michael Ö. Arnold – bekannt als Örni – arbeitet als Theaterpädagoge am Kinder- und Jugendtheater Burattino in Stollberg und betreut unter anderem verschiedene Schulprojekte. Seit mehreren Jahrzehnten steht der heute 48-Jährige regelmäßig vor der Kamera. Seine Karriere im Regionalfernsehen begann Örni bei Kanal 1,
mittlerweile moderiert er auch bei Erz TV. Am 18. November wird er aus seinem Lieblingsbuch, aus Alexander Wolkows „Der Zauberer der Smaragdenstadt“ lesen.

Der Eintrittspreis beträgt für kleine und große Leseratten je 2,- €.
Empfohlen wird der Leseabend ab 6 Jahre.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s