Weihnachtliche Stimmung an der Glentleiten

Großer Christkindlmarkt im Freilichtmuseum am ersten Adventswochenende

Hoch über dem Kochelsee findet am ersten Adventswochenende der alljährliche Glentleitner Christkindlmarkt statt. Dafür öffnet das Museum von Freitag bis Sonntag (25.-27.11.) ein letztes Mal in diesem Jahr seine Tore. Die Mischung aus regionalen Anbietern, traditionellem Handwerk und den historischen Gebäuden machen den Christkindlmarkt im Freilichtmuseum zu etwas ganz Besonderen. Weihnachtlich geschmückte Stuben, der Duft von Leckereien und die Musik in den Häusern und auf dem Gelände verbreiten eine adventliche Stimmung und stimmen auf die Vorweihnachtszeit ein. Ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Erwachsene vervollständigt die Veranstaltung.

 

flm_glentleiten_christkindlmarkt36

Christkindlmarkt im Freilichtmuseum Glentleiten – Foto: Bezirk Oberbayern, Archiv Freilichtmuseum Glentleiten

 

Etwa 70 Aussteller verkaufen auf dem Glentleitner Christkindlmarkt ihre handgefertigten Produkte. Das Angebot reicht von traditionellem Christbaumschmuck über Handarbeiten und Seifen bis hin zu Schnitzarbeiten und Maroni. Zudem führen viele an den Ständen ihr Handwerk vor. Im Fischerweber-Hof aus Rottach-Egern (Lkr. Miesbach) wird aus dem museumseigenen Obst das „Glentleitner Museumswasser“ gebrannt und im Kleinanwesen aus Höfen (Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen) wird fleißig gewebt. Außerdem zeigt die Schule für Holz und Gestaltung aus Garmisch-Partenkirchen eine Krippenausstellung, und arbeitet live an der Herstellung einer neuen Krippe.

Eingebettet ist der Markt in ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. In den historischen Häusern gibt es ab mittags Stubenmusik und draußen spielen verschiedene Alphorn- und Blechbläsergruppen. Am Sonntag bietet das Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern ein Advent- und Nikolaussingen für Groß und Klein an.
Teils besinnlich, teils amüsant sind die Lesungen in den historischen Stuben. Sie werden begleitet von Harfen- oder Zithermusik.

Kinder dürfen am Christkindlmarkt in offenen Werkstätten basteln, filzen, Armbänder punzieren oder an einem Drechselworkshop teilnehmen. Bei Bauer Sepps Märchenbühne können sie der Geschichte „Bauer Sepp und das Christkind“ lauschen, und Katharina Ritter erzählt inwendige Geschichte wie „Der Floh im Ohr vom Jesulein“.

Für eine angenehme An- und Abreise verkehren zwischen Schwaiganger und dem
Freilichtmuseum Glentleiten kostenlose Pendelbusse (Freitag 11.00 bis 20.40 Uhr, Samstag 10.00 bis 20.40 Uhr, Sonntag 10.00 bis 18.40 Uhr). Die Uhrzeiten für die einzelnen
Programmpunkte sind im Internet unter http://www.glentleiten.de abrufbar.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise:
Fr/Sa 10.00-20.00 Uhr, So, 10.00-18.00 Uhr
5,00 Euro für Erwachsene; Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre frei. Keine
Parkgebühren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s