Führungsankündigungen Naturpark Spessart e.V. vom 01.09.16 bis 11.09.16

Donnerstag, 01.09.2016 Die Reise eines Sandkorns

Quarzi, das Sandkorn, berichtet uns von seiner langen Reise. Dabei erfahren wir, welch spannende Geschichten hinter der Entstehung von Gebirgen, Meeren und Höhlen stecken.
Informationen Monika Steger
Bitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09354 909753
monikasteger@online.de
Treffpunkt 10:00 Uhr, Moni`s Steinwelt, Sinntalstraße 1, 97737 Schaippach
Aufwandentschädigung 4,00 €/Person
Dauer ca. 2 Stunden

 

mespelbrunn-castle-577932_1920

Schloss Mespelbrunn im Spessart – Foto: pixabay / skeeze

Freitag, 02.09.2016 Als Steindetektive unterwegs

Wir lüften das Geheimnis der Steine und machen mit ihnen spannende Experimente.
Informationen Monika Steger
Bitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09354 909753
monikasteger@online.de
Treffpunkt 14:00 Uhr, Sinntalstraße 1, 97737 Gemünden/Schaippach bei Monis Steinwelt
Aufwandentschädigung 4,00 €/Person
Dauer 2 Stunden
Samstag, 03.09.2016 Räuber – Rallye im Spessartwald

Wie die Spessarträuber gehen wir auf die Suche nach einem Schatz.
Informationen Armin Heil
Bitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09356 933247
amigo.burg@t-online.de
Treffpunkt 12:30 Uhr, Parkplatz Waldschänke „Bayerische Schanz“, 97816 Lohr-Ruppersthütten
Aufwandentschädigung 5,00 €/Person
Dauer 2 – 3 Stunden
Sonntag, 04.09.2016 BurgLustwandeln in Gössenheim: BurgLust mit Wein

Erleben Sie eine der größten Burgruinen in Deutschland. Tauchen Sie mit mir in die Vergangenheit der Homburg ein und treffen Sie jede Menge Dietriche, Kreuzzüge und das ritterliche Mittelalter. Wir werden Zeugen der Geschichte, die die Ruine heute noch erzählt und erkunden gemeinsam das Burggelände. Begleitend zur Burgführung gibt es drei Weine.
Informationen Magdalena Braun
Bitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09358 970249
magdalena@weinmaerchen.de
http://www.gaestefuehrer-weinerlebnis.de
Treffpunkt 15:00 Uhr in Gössenheim, An der Homburg 1, Parkplatz oberhalb vom Schoppenfranz, Holztafel
Aufwandentschädigung 10,00 €/Person, inkl. 3x 0,1L Wein, Wasser; daraus 1,00 € für den Homburg- und Denkmalschutzverein e. V.
Dauer 1,5 – 2 Stunden
Weglänge 1 km
Hinweis festes Schuhwerk ist erforderlich!
Montag, 05.09.2016 Bestimmung von Mineralien

Es gibt tausende von Mineralien. Ein paar davon werden wir untersuchen und bestimmen. Im Anschluss daran könnt Ihr eure selbstgezüchteten Kristalle vom ersten Tag mit nach Hause nehmen.
Informationen Monika Steger
Bitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09354 909753
monikasteger@online.de
Treffpunkt 10:00 Uhr, Sinntalstraße 1, 97737 Schaippach
Aufwandentschädigung 4,00 €/Person
Dauer ca. 2 Stunden
Dienstag, 06.09.2016 Werkzeuge im Steinzeitstil

Speere, Speerschleudern, Harpunen, Messer, Pfeil und Bogen waren in der Welt unserer Vorfahren keine Waffen, sondern (über)lebenswichtige Werkzeuge. Mit ihrer Hilfe konnten die steinzeitlichen Jäger auch große Tiere, wie etwa den Riesenhirschen, gut erlegen. Wir basteln einen Pfeil und Bogen. Ab 8 Jahren
Informationen Monika Steger
Bitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09354 909753
monikasteger@online.de
Treffpunkt 10:00 Uhr, Sinntalstraße 1, 97737 Gemünden/Schaippach, Monis Steinwelt
Aufwandentschädigung 8,00 €/Person, inkl. Material
Dauer 2 Stunden
Hinweis Bitte kleinen Hammer, Schere und Messer mitbringen.
Mittwoch, 07.09.2016 Schmuck aus Steinzeitmaterialien

Die Menschen machten sich schon immer gerne hübsch. Sie verwendeten dazu Naturmaterialien wie Muscheln, Steine, Federn und Schneckengehäuse. So wie sie fertigen wir aus diesen Materialien Halsketten, Amulette und andere schöne Dinge. Ab 8 Jahren
Informationen Monika Steger
Bitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09354 909753
monikasteger@online.de
Treffpunkt 10:00 Uhr, Sinntalstraße 1, 97737 Gemünden/Schaippach, Monis Steinwelt
Aufwandentschädigung 8,00 €/Person, inkl. Material
Dauer 2 Stunden
Hinweis Bitte kleinen Hammer, Messer und Schere mitbringen.
Donnerstag, 08.09.2016 Familientour in den Wildpark Heigenbrücken

Wir fahren per Bahn bis zum Bf Heigenbrücken. Es wartet ein herrliches Spielgelände für Kinder ab 2 Jahren. Kinder dürfen nur in Begleitung eines Eltern-/Großelternteils teilnehmen. Wechselkleidung für Kinder ist empfehlenswert.
Informationen Albert Steffl Tel.: 09392 7253
Bitte unbedingt anmelden!
bis 3 Tage vorher
alb.ahner@t-online.de
Treffpunkt Treffpunkt: 10.45 Uhr Bf Dorfprozelten, Unterwegszustiege jederzeit möglich!
Aufwandentschädigung 11,00 €/Person, mit Bahnanreise im VAB-Bereich, 3,00 €/Kind ab 6 Jahre
Dauer Tagestour
Weglänge 6 km
Hinweis findet nur bei schönem Wetter statt
Donnerstag, 08.09.2016 Windlicht nach Steinzeitart

Schon die Steinzeitmenschen mussten fürchten, dass ihnen der Wind das „Licht ausbläst“. Wir modernen Menschen haben elektrische Glühlampen, die vom Wetter unabhängig leuchten. Trotzdem: Eine flackernde Flamme ist besonders schön. Damit sie ungestört brennen kann, basteln wir ihr ein Windlicht aus Treibholz. Ab 8 Jahren
Informationen Monika Steger
Bitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09354 909753
monikasteger@online.de
Treffpunkt 10:00 Uhr, Sinntalstraße 1, 97737 Gemünden/Schaippach, Monis Steinwelt
Aufwandentschädigung 8,00 €/Person, inkl. Material
Dauer 2 Stunden
Hinweis Bitte kleinen Hammer, Schere und Messer mitbringen.
Freitag, 09.09.2016 Schneidern im Steinzeitstil

Wichtig für Jäger und Sammler war ein Beutel zum Aufbewahren ihrer Speerspitzen und Feuersteine. Auch Ötzi, der berühmte Gletschermann aus dem Eis, hatte einen. Wir nähen uns eine Steinzeittasche, mit der wir garantiert nicht „alt aussehen“. Ab 8 Jahren
Informationen Monika Steger
Bitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09354 909753
monikasteger@online.de
Treffpunkt 10:00 Uhr, Sinntalstraße 1, 97737 Gemünden/Schaippach, Monis Steinwelt
Aufwandentschädigung 8,00 €/Person, inkl. Material
Dauer 2 Stunden
Hinweis Bitte kleinen Hammer, Schere und Messer mitbringen.
Samstag, 10.09.2016 Alzenau zum Vernaschen – kulinarische Führung

Auf einer geführten Tour durch die Alzenauer Innenstadt hören Sie Anekdoten und Geschichtchen über Alt-Alzenau, seine ehemaligen Weingärten, Bierbrauereien und Teebarone. Dabei machen Sie viermal Station bei verschiedenen Gastwirten und Geschäften und probieren lokale Spezialitäten, die Küche und Keller zu bieten haben.
Informationen Jeanette Kaltenhauser, Gästeführerin Weinerlebnis Franken
Bitte unbedingt anmelden!
Tel.: 0171 5053504
info@wein-kultur-alzenau.de
http://www.wein-kultur-alzenau.de
Treffpunkt 15:00 Uhr, Burgparkplatz Alzenau unterhalb der Burg
Aufwandentschädigung 25,00 €/Person
Dauer ca. 2,5 Stunden
Weglänge 3 km
Samstag, 10.09.2016 Der Geschmack der wilden Kräuter – Kochkurs

Bitte rufen Sie an! Löwenzahn, Giersch, Franzosenkraut, Hagebutten, Schlehen und noch viele andere sind allseits bekannte Wildkräuter und -früchte. Dass sie eine wertvolle Bereicherung in unserem Speiseplan sind und darüber hinaus auch noch gut schmecken können, erfahren Sie in diesem Kurs. Nach zwei Stunden sammeln auf der Wiese, verarbeiten wir diese zu einem schmackhaften Menü.
Informationen Morgane Habegger, Tel.: 0160 3245699
Bitte unbedingt anmelden!
bis spätestens 08.09.2016
morgane@die-wildkraeuter-drey.de
http://www.die-wildkraeuter-drey.de
Treffpunkt 14:30 Uhr, Wildkräuterey, Augustenstraße 7, 63857 Waldaschaff
Aufwandentschädigung 55,00 €/Person, zzgl. 10,00 € Materialkosten
Dauer 6 Stunden
Weglänge 2 km
Hinweis Mitzubringen sind: feste Schuhe, wettergerechte Bekleidung, Schneidebrett, Messer, Schürze, Geschirrtuch, Dosen für evtl. Reste
Sonntag, 11.09.2016 Scheiße – die etwas andere Stadtführung

Ja, Sie haben richtig gelesen, bei dieser unterhaltsamen und informativen Führung dreht sich alles um das anrüchige Thema! Oliver Kaiser bringt Ihnen bei einem Spaziergang in Lohr geschichtliche, städtebauliche, kulturelle und ökologische Aspekte der „dunklen Materie“ näher. Lassen Sie sich überraschen!
Informationen Dr. Oliver Kaiser
Tel.: 09351 603446
oliver.kaiser@naturpark-spessart.de
Treffpunkt 14:00 Uhr, Schlossplatz Lohr vor der Touristeninformation (Schlossplatz 5)
Aufwandentschädigung 5,00 €/Person
Dauer 2,5 – 3 Stunden
Weglänge 3 km
Sonntag, 11.09.2016 Mit dem Wanderstock über die Autobahn

Spazieren Sie mit uns über die längste, historische Autobahnruine Deutschlands (Bereich: Bettlersruh–Rhönblick). Entdecken Sie dieses einmalige Technikdenkmal aus den Anfangszeiten des Autobahnbaus an Orten, die sonst niemand kennt. Eine Führung in unwegsamem Gelände. „Abschlusshock“ in einer urigen Hütte bei Kaffee und Kuchen ist möglich.
Informationen Dieter Stockmann
Bitte unbedingt anmelden!
Tel.: 0931 950243 ab 18:00 Uhr
d.stockmann@arcor.de
http://www.strecke46.de
Treffpunkt 11:00 Uhr, Parkplatz „Bettlersruh“ an der Gemeindeverbindungsstraße Burgsinn/MSP 17 – Roßbach; Treffpunkt ist nach Burgsinn in Richtung Jossa ausgeschildert
Aufwandentschädigung kostenfrei
Dauer 4 Stunden
Weglänge 3 km
Sonntag, 11.09.2016 WeinLust mit FestLaune – Weinführung zum Hofschoppenfest Weingut Hack

Beim Winzer zu Gast und zuvor zu Besuch in seinem Weinberg! Mit einem Glas Wein wandeln wir durch die wunderschönen Kalkscherbenweinberge an der Homburg. Dabei erfahren wir von der Arbeit im Weinberg und der Begeisterung mit der die Familie Hack ihre Weine ausbaut. Ein fruchtig frisches Tröpfen bringt Sie dann in Festlaune für den Ausklang auf dem Hoffest.
Informationen Magdalena Braun
Bitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09358 970249
magdalena@weinmaerchen.de
http://www.hack-weine.de
Treffpunkt 16:00 Uhr beim Weingut & Winzerstube Hack, Hauptstraße 36 a, 97780 Gössenheim
Aufwandentschädigung 10,00 €/Person, inkl. 3x 0,1L Wein, Wasser; daraus 1,00 € für den Homburg- und Denkmalschutzverein e. V.
Dauer 2 Stunden
Weglänge 2 km
Hinweis festes Schuhwerk ist erforderlich!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Führungsankündigungen Naturpark Spessart e.V. vom 01.09.16 bis 11.09.16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s